Was Werbegeschenke und Webinare mit Neukundenakquise zu tun haben

Von: vo
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Die Kundengewinnung im Zeitalter des Internets gleicht einer schier unlösbaren Aufgabe.

Denn jeder Unternehmer, ob Klein- oder Mittelbetrieb, wirbt um die Gunst potentieller Kunden. Mit Aktionen, Rabatten oder anderen Aktionen wird der Kunde gelockt oder mit Werbeaktionen über die angebotenen Dienstleistungen informiert. Wer jedoch seinen Kunden länger als nur einen Auftrag behalten möchte, sollte versuchen, eine Beziehung aufzubauen.

Das mag irritieren, aber auch eine Geschäftsbeziehung basiert auf Vertrauen und Wertschätzung. Der Laufkunde ist nicht derjenige, der bei Zufriedenheit anderen berichtet und ist für weitere Angebote via Newsletter, Mail oder anderen Kontaktofferten nicht empfänglich sein.

Der ideale Kunde will gepflegt und gehegt werden, das geht nicht auf die Schnelle mit der Übergabe eines Flyers oder eines Erstkontaktes. Ein möglicher Weg, das Vertrauen potentieller Kunden zu gewinnen, ist die Weitergabe von Informationen und Tipps, die dem Kunden in seiner Situation helfen oder zumindest einen ersten Weg bahnen für konkrete Angebote. So ist gewährleistet, dass Kunde sich wertgeschätzt und respektiert fühlt - ein guter Start für eine langfristige Kundenbindung, die auf Vertrauen basiert und Potential für positive Weiterempfehlungen hat.

Mit einer aussagekräftigen Homepage - Texten, die Mehrwert für den Kunden bieten und ihm nicht ein Lockangebot aufdrängen - und regelmäßigen Updates lernen potentielle Kunden den Unternehmer und seine Kompetenz kennen. Gratisangebote wie Webinare, die über die Dienstleistung informieren, Fibeln mit Tipps oder Events wie einem Tag der offenen Tür bieten zukünftigen Kunden eine unverbindliche Gelegenheit, das Portfolio des Geschäfts unvoreingenommen kennenzulernen und sich eine Meinung zu bilden. So gewinnt man ebenfalls wieder Vertrauen seitens der Kunden und kann sich als Experte zu dem Thema präsentieren.

Es ist wie ein Ping-Pong-Spiel. Jeder Rückschlag des Kunden ist eine neue Chance, sich zu positionieren und seine Dienstleistung entspannter zu präsentieren als dies bei einem aggressiven Erstverkaufsgespräch möglich wäre. Mit kurzweiligen Vorträgen oder einer Probepräsentation der Dienstleistung nützt man eine weitere Plattform, um neue Kunden zu gewinnen. Es muss nicht immer der teure Messestand sein. Alternativ sind Kooperationen mit ähnlich interessierten Unternehmern eine gute Strategie, um seine Kräfte zu bündeln und sich gegenseitig mit Kontakten und Ideen zu befruchten.

Bevor interessierte Konsumenten das Event, den Vortrag oder ein Informationsgespräch verlassen, bieten sich als kleine Erinnerungshelfen Werbegeschenke an. Das muss nicht unbedingt der günstige Kugelschreiber sein, den ohnehin jeder wahllos verteilt - gut überlegt macht ein sinnvolles, höherwertiges Werbegeschenk langfristig mehr Sinn und fällt dem Kunden im Idealfall immer wieder ins Auge. So gelangt man ebenfalls in die Komfortzone des potentiellen Kunden.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert