Frankfurt/Main - Wein aus dem Cowboy-Staat: Texas lädt Urlauber zum Verkosten ein

Wein aus dem Cowboy-Staat: Texas lädt Urlauber zum Verkosten ein

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

Frankfurt/Main. Die wenigsten Reisenden verbinden den US-amerikanischen Bundesstaat Texas mit dem Anbau von Wein. Und doch werden im Land der Cowboys und des Öls schon seit Mitte des 17. Jahrhunderts Reben kultiviert.

Das älteste, heute noch in Betrieb befindliche Weingut können Urlauber in Del Rio westlich von San Antonio besuchen.

Die Wein-Saison wird in Texas alljährlich mit der ersten Lese im August eingeleitet. Auf dem „Harvest Wine Trail” haben Reisende die Möglichkeit, 24 Weingüter entlang einer ausgeschilderten Weinroute westlich von Austin zu besuchen. Vom 6. bis zum 8. August sowie vom 13. bis zum 15. August können sie neueste Weinkreationen probieren und die Arbeit in den Weinbergen und Kellereien kennenlernen.

Einen Höhepunkt der diesjährigen Wein-Saison stellt das 24. „Grapefest” dar. Es findet vom 16. bis zum 19. September im nordtexanischen Ort Grapevine statt und zählt zu den größten Weinfesten im Südwesten der USA.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert