Weihnachten zu spät eingetroffen: Was tun?

Von: Thomas Brummer
Letzte Aktualisierung:
Deutsche Bahn Bahnhof Bahnhöfe Logo Symbol Symbolbild: dpa/Oliver Berg
Wer sich für die Bahn entscheidet, kann Geld fordern, sobald der Zug den Zielbahnhof mit mehr als einer Stunde Verspätung erreicht.

Aachen. Viele Familien müssen mit Zug oder Flieger reisen, um Weihnachten ihre Angehörigen zu besuchen. Bis zu 600 Euro Entschädigung winken bei Verspätung.

Reisende mit der Bahn oder dem Flugzeug haben sowohl Rechte als auch Ansprüche, die natürlich zu jeder Jahreszeit ihre Gültigkeit haben. Wer sich für die Bahn entscheidet, kann Geld fordern, sobald der Zug den Zielbahnhof mit mehr als einer Stunde Verspätung erreicht. In solchen Fällen können sich Fahrgäste 25 Prozent des Preises ersetzen lassen. Müssen Sie mindestens zwei Stunden warten, können Sie bereits die Hälfte des Fahrpreises einfordern.

Tipp: Denken Sie daran, sich die Verspätung direkt vor Ort schriftlich vom Bahnpersonal bestätigen zu lassen.

Und was gilt für Fluggäste?

Anders sieht es indes aus, wenn Sie mit dem Flugzeug unterwegs sind. Um eine Entschädigung fordern zu können, muss die Verspätung mindestens drei Stunden betragen. Das behält jedoch nur seine Gültigkeit, sofern die Reise auf einem EU-Flughafen beginnt oder wenn die Reise mit einer EU-Fluggesellschaft dort wieder endet.

Flugreisende können sich auf die Fluggastrechteverordnung berufen. Die Höhe der Entschädigungen schwanken zwischen 250 und 600 Euro - je nach Strecke. Schwieriger ist es aber, wenn Sie beispielsweise aus den USA zu Weihnachten einfliegen möchten und dabei mit einer amerikanischen Fluggesellschaft reisen. Denn dann haben Sie im Rahmen der EU-Verordnung keine Schadensersatzansprüche. Nachfragen bei der Fluggesellschaft sollten Sie dennoch.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert