Vor Zypern ist das Badewasser wärmer als vor Thailand

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
urlaub / meer
Weltweit ist es rund auf Mauritius mit 33 Grad weiterhin am wärmsten. Aber auch die Seychellen, die Malediven, Sri Lanka, Thailand, die Fidschi-Inseln und Tahiti bieten Badewannentemperaturen. Foto: dpa

Hamburg. Nachdem das Thermometer in der vergangenen Woche erstmals in diesem Jahr bis zu 20 Grad anzeigte, werden Nord- und Ostsee schon wieder kühler. Auf Fehmarn ist die Wassertemperatur binnen einer Woche um 3 auf 17 Grad gesunken, für Sylt und Norderney meldet der Deutsche Wetterdienst in Hamburg immerhin noch 19 Grad.

Der Bodensee dagegen hat um 3 Grad zugelegt und bietet nun 21 Grad warmes Badewasser.

An den Badeorten im Mittelmeer bleibt die Temperatur des Meeres überall über der 20-Grad-Marke. Zypern erreicht in dieser Woche sogar 30 Grad und hält damit den aktuellen Spitzenwert. Selbst an tropischen Reisezielen wie Thailand oder Tahiti ist das Meer derzeit nicht so warm.

Wassertemperaturen in Deutschland:

Deutsche Nordseeküste 17-19
Deutsche Ostseeküste 17-18
Helgoland 17 List/Sylt 19 Norderney 19 Fehmarn 17 Rügen 17 Usedom 18 Bodensee 21

Wassertemperaturen in Europa:
Biskaya 17-22 Algarve-Küste 22 Azoren 24-25
Kanarische Inseln 22-23
Französische Mittelmeerküste 21-22
Östliches Mittelmeer 25-30
Westliches Mittelmeer 21-27 Adria 25-26
Schwarzes Meer 22-26 Madeira 21-23 Ägäis 25-27 Zypern 28-30 Antalya 29 Korfu 26 Tunis 26 Mallorca 25-26 Valencia 27 Biarritz 22 Rimini 26
Las Palmas 22

Wassertemperaturen an Fernreisezielen:

Rotes Meer 27 Südafrika 19 Mauritius 28 Seychellen 27 Malediven 29
Sri Lanka 27 Thailand 29 Philippinen 24
Fidschi-Inseln 28 Tahiti 27 Hawaii 24 Kalifornien 18
Golf von Mexiko 30
Puerto Plata 29 Sydney 18

Die Homepage wurde aktualisiert