Von Äpfeln, Speck und Wein: Erstes Genussfestival in Südtirol

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Von Äpfeln, Speck und Wein: Erstes Genussfestival in Südtirol
Zum Reinbeißen: Typische Produkte aus Südtirol wie Speck, Käse und Wein können vom 2. bis 5. Juni auf dem ersten Südtiroler Genussfestival in Bozen probiert werden. Foto: dpa

Bozen. Im Frühsommer feiert Südtirol sein erstes Genussfestival. Vom 2. bis 5. Juni können Besucher in Bozen zwölf typische Produkte aus Südtiroler Produktion kosten: Äpfel, Apfelsaft, Beeren, Brot, Gemüse, Grappa, Heil- und Gewürzpflanzen, Honig, Milch, Rindfleisch, Speck und Wein.

Unter anderem wird in der Altstadt eine Erlebnis-Milchwiese aufgebaut, die den Touristen das Leben der 6000 Südtiroler Bergmilchbauern nahebringen soll. Auch ein Speckhaus ist geplant und ein Apfelpavillon.

Auf dem Waltherplatz im Herzen Bozens wird eine Bühne stehen, auf der der Südtiroler TV-Moderator Markus Lanz mit Sterneköchen der Region und dem deutschen Sommelier Hendrik Thoma kochen wird.

Weitere Veranstaltungen rund um das Festival sind eine Wein-Party der „Bozner Weinkost” mit Verkostung, das Internationale Gwürztraminer-Symposium, der Sekt-Jazzfrühschoppen „Swinging Bubbles” und ein Live-Auftritt der Band „Ganes” mit Orchester. Die drei jungen Frauen singen Popsongs in der rätoromanischen Sprache Ladinisch. Das Genussfestival Südtirol soll künftig alle zwei Jahre stattfinden.

Die Homepage wurde aktualisiert