Väterchen Frost freut Skiläufer im Sauerland

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Winterberg/Schmallenberg. In den Wintersportgebieten des Sauerlands sorgt der Dauerfrost für gute Skibedingungen. Die Schneekanonen sollen auch in den kommenden Tagen und Nächten laufen, um möglichst viel Schnee auf die Pisten zu bringen, berichtete Susanne Schulten von der Wintersportarena in Winterberg am Montag.

Bei zum Teil zweistelligen Minusgraden sind nach Auskunft eines Wetterbeobachters vom Deutschen Wetterdienst kaum nennenswerte Schneefälle zu erwarten. Doch in den Hochlagen des Sauerlandes liegt die weiße Pracht bis zu 43 Zentimeter hoch. In der Eifel hingegen reicht der Schnee derzeit nur für eine Winterwanderung.

„Auf solche Temperaturen haben wir acht Wochen lang gewartet”, freut sich Bernhard Habitzki vom Skigebiet Hunau in Schmallenberg-Bödefeld. „Wir haben schon nächtelang hier gesessen und gewartet, ob wir die Kanonen anstellen können”, sagte der Geschäftsführer der Lift-Gesellschaft. Aber dann sei es doch nicht kalt genug geworden. Nun aber läuft die Beschneiung. „Wir kommen in den nächsten Tagen auf über einen Meter. Dann ist die Saison gesichert.”

Bisher hatte das Wetter den meisten Pisten-Betreibern immer wieder einen Strich durch die Rechnung gemacht. Wegen Regen und Wärme stockte der Skibetrieb immer wieder. „Jetzt ist die zweite Hälfte der Saison gesichert”, sagte Schulten. Das vergangene Wochenende war bisher das beste der Saison. Und in den kommenden Wochen lässt sich noch einiges an Geld verdienen, denn die Niederländer haben von Mitte Februar bis Anfang März ihre Krokus-Ferien.

Sieb Engwirda aus dem niederländischen Doetinchem freut sich über die weiße Pracht. „Wir haben Glück gehabt mit dem Wetter.” Er hat sich für eine Woche mit seiner Tochter in Schmallenberg eingemietet. „Wir haben vorsichtshalber auch Fahrräder mitgenommen, falls es grün gewesen wäre.”

Begeistert von der Piste ist auch Josef Schmidt. Der Rentner wohnt im Ort und nutzte bisher jeden Lifttag. „Jetzt wird es richtig gut. Ab Mittwoch soll es ja richtig saukalt werden, aber dafür auch Sonnenschein geben.” Und dann mache das Skifahren noch mehr Freude.

Die Homepage wurde aktualisiert