„Tierisch Wild” durch Nationalpark wandern

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Neuschönau. Mit einer neuen Karte können Urlauber die Attraktionen der bayerisch-tschechischen Nationalparkregion „Tierisch Wild” erforschen.

Sie zeigt „40 Highlights in der Nationalparkregion Bayerischer Wald und Sumava”. Entdecken lassen sich damit zum Beispiel Berge wie der Große Arber oder der Polednik, die Quelle der Moldau oder Wanderwege durch wilde Waldgebiete und Moore.

Die Karte weist auch auf den neuen Luchspfad der Gemeinden Bayerisch Eisenstein und Lindberg hin. Entlang des über 30 Kilometer langen Wanderwegs bekommt man an sechs Informations-Stationen Antworten auf Fragen zum „Wildtier des Jahres 2011”. Der Pfad führt auch zum Nationalparkzentrum Falkenstein und dem dortigen Luchsgehege. Mit etwas Glück entdecken Urlauber dort die scheuen Wildkatzen. Der Rundweg lässt sich in kürzeren Abschnitten bewältigen und ist daher für Familien geeignet.

Die Karte lässt sich im Internet herunterladen. Weitere Informationen gibt es bei den Nationalparkgemeinden, Kaiserstraße 13, 94556 Neuschönau, Tel.: 08558/91021, E-Mail: info@nationalparkregion.de.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert