Gelsenkirchen - Straßen.NRW warnt vor Staus zum Ferienbeginn

Straßen.NRW warnt vor Staus zum Ferienbeginn

Letzte Aktualisierung:

Gelsenkirchen. Zum Beginn der Herbstferien warnt der Landesbetrieb Straßen.NRW vor Staus vor allem auf der A1, A2 und A3.

Auch auf der A40 in der Nähe der niederländischen Grenze zwischen Straelen-Autobahn und Kempen sei mit Behinderungen zu rechnen, da dieser Streckenabschnitt auch zur Ferienzeit nur einstreifig pro Fahrtrichtung befahren werden kann, wie Straßen.NRW am Mittwoch mitteilte.

Wie in der Ferienzeit üblich, verzichtet die Straßenbauverwaltung in der Reisezeit auf kleinere Baustellen und sperrt Fahrstreifen nur, wenn es aus Sicherheitsgründen unvermeidbar ist. Reisenden sollten sich an die vorgegebenen Tempolimits halten. So bleibe die Leistungsfähigkeit auch dieser Strecken noch groß genug, um den Verkehr im Fluss zu halten, so Straßen.NRW.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert