Sommer genießen auf Sri Lanka und den Seychellen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
wassertemperaturen
Pack die Badesachen ein: In Südosteuropa haben die Wassertemperaturen zuletzt deutlich zugelegt. Foto: ddp

Hamburg. Das Mittelmeer bleibt recht kalt: Im Vergleich zur vergangenen Woche konnten nur das westliche Mittelmeer und die Gewässer vor Zypern und Mallorca um ein Grad zulegen.

Ein Grad verlor dagegen die Adria. Dort ist das Wasser nur noch zwischen 10 und 14 Grad warm. Das teilt der Deutsche Wetterdienst in Hamburg mit.

Mit den wärmsten Gewässern im Mittelmeer können nach wie vor das türkische Antalya (17 Grad) und Zypern (18 Grad) aufwarten. Auf Wassertemperaturen von 30 Grad und mehr können sich Fernreisende auf den Seychellen, auf Sri Lanka und in Thailand einstellen.

Wassertemperaturen in Europa:

Biskaya 11-13 Grad Celsius, Algarve-Küste 16-17, Azoren 15-16, Kanarische Inseln 19-20, Französische Mittelmeerküste 12-13, Östliches Mittelmeer 16-18, Westliches Mittelmeer 12-16, Adria 10-14, Schwarzes Meer 4-8, Madeira 18, Ägäis 13-17, Zypern 18, Antalya 17, Korfu 15, Tunis 16, Mallorca 14, Valencia 13, Biarritz 12, Rimini 12, Las Palmas 20.

Wassertemperaturen an Fernreisezielen:

Rotes Meer 23 Grad Celsius, Südafrika 22, Mauritius 26, Seychellen 31, Malediven 29, Sri Lanka 35, Thailand 30, Philippinen 27, Fidschi-Inseln 26, Tahiti 29, Hawaii 22, Kalifornien 8, Golf von Mexiko 25, Puerto Plata 28, Sydney 23.

Die Homepage wurde aktualisiert