Prognose: Kaum Staus am Wochenende

Von: Stefan Weißenborn, dpa
Letzte Aktualisierung:

München. Mit allenfalls lebhaftem Verkehr müssen Autofahrer am kommenden Wochenende (8. bis 10. April) auf deutschen Fernstraßen rechnen.

Dafür sorgen laut ADAC vor allem Reisende aus Belgien, Luxemburg und Schweden, die sich mit Beginn der dortigen Osterferien noch einmal auf den Weg in den Winterurlaub in die Alpen machen. „Längere Staus” seien jedoch nicht in Sicht. Der meiste Verkehr sei auf folgenden Strecken zu erwarten:

- A 3 Frankfurt - Würzburg - Nürnberg
- A 5 Karlsruhe - Basel
- A 7 Würzburg - Füssen
- A 8 München - Salzburg
- A 9 Nürnberg - München
- A 93 Inntaldreieck - Kufstein
- A 95/B 2 München - Garmisch-Partenkirchen
- A 99 Umfahrung München

Im südlichen benachbarten Ausland geht der ADAC lediglich auf den Zufahrtsstraßen in die Wintersportgebiete von Behinderungen aus. In den Niederlanden allerdings sollten Besucher der größten Freilandblumenschau der Welt in Lisse (noch bis 20. Mai) weiterhin längere Anfahrtszeiten planen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert