NRW zieht mehr Touristen an

Von: dapd-nrw
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Nordrhein-Westfalen hat in den ersten neun Monaten dieses Jahres deutlich mehr Touristen angelockt als im Vorjahr.

Von Januar bis September verbuchten die Hotels, Pensionen und Campingplätze mit mindestens neun Gästebetten im Land 14,5 Millionen Besucher, wie das Statistische Landesamt in Düsseldorf am Dienstag mitteilte. Das entsprach einem Plus von 5,8 Prozent gegenüber dem Vorjahr. Die Zahl der Übernachtungen stieg um 5,6 Prozent auf 33,2 Millionen.

Vor allem mehr ausländische Gäste kamen nach NRW. Ihre Zahl stieg um 10,6 Prozent auf 3,1 Millionen. Die Zahl ihrer Übernachtungen erhöhte sich um 9,8 Prozent auf 6,6 Millionen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert