Nordsee statt Berge? Urlaubsideen für die kalte Jahreszeit

Von: vo
Letzte Aktualisierung:
Nordseeküste
Foto: pixabay.com

München. Dunkle Wolken, die tief über dem stahlgrauen Meer hängen, eisige Temperaturen, stürmische Winde und prasselnder Regen vertreiben viele Urlaubsreife im Winter in südliche Gefilde - und ziehen gleichzeitig zahlreiche Urlauber an die deutsche Nordseeküste.

Hier, wo Gezeiten, Wind und Wetter den Tages- und Lebensrhythmus bestimmen, lässt sich in der kalten Jahreszeit wunderbar entspannen und in einem Nordsee Hotel dem Alltag entfliehen. Die Nordsee im Winter, das ist ein Naturparadies für Aktive und Genießer, das ohne Touristenmassen gerade in den kalten Monaten seinen besonderen Reiz entfaltet.

Winterlicher Outdoor-Spaß zu Wasser, zu Lande und in der Luft

Wer glaubt, ein Winterurlaub an der Nordsee beschränke sich ausschließlich auf langweile Aufenthalte im Hotel, auf Strandspaziergänge und Dünenwanderungen, befindet sich buchstäblich auf dem Holzweg. Im Winter gehören Strand und Himmel den Outdoor-Liebhabern und Sportlern.

Während sich hartgesottene Surfer und Windsurfer in dicken Neoprenanzügen bei Wind und Wetter in die wilden Wellen wagen, machen Reiter und stolze Besitzer von Lenkdrachen Himmel und Strand unsicher. Wer auf einen langen Strandspaziergang nicht verzichten mag, kann dabei z.B. auf Sylt oder Helgoland Robben und ihre Jungen in freier Wildbahn beobachten - allerdings nur, wenn Bello angeleint oder nicht allzu neugierig ist. Übrigens: Auch im Winter führend erfahrene Seebären und sachkundige Guides durchs Watt. Keine Lust auf nasse Füße? Zahlreiche Radverleihstationen sind auch in der Wintersaison geöffnet.

Entspannung und Spaß zwischen Strandsauna und Erlebniswelt

Wenn der Regen waagerecht fällt und der Sturm heult, zieht es auch die größten Outdoorfans in die gemütliche Stube ihres Hotels oder zumindest in eine der sehenswerten Erlebniswelten und Freizeitbäder an der Nordseeküste. Während Indoor-Spielplätze großen Spaß für kleine Besucher bieten, verwöhnt z.B. die auch für Tagesbesucher offene Erlebniswelt Center Parks Nordseeküste die ganze Familie mit angenehmen Temperaturen, Spielspaß, Sport und Entspannung in Sauna und Spaßbad. Apropos: Bäder, Thermen und Wellnesstempel sind im hohen Norden besonders dicht gesät – das Nordsee Hotel StrandGut Resort bietet seinen Gästen sogar ein eigenes „Gesundheitszentrum“ auf 6.500qm.

Beliebte Therme der Nordsee auf einen Blick:

- Badehaus Norderney

- Badepark Elmshorn

- Dünen Therme St. Peter Ording

- Erlebnisbad Ocean Wave, Norddeich

- Freizeitbad Sylter Welle

- Friesentherme, Emden

- nautimo Wilhelmshaven

- Nordseetherme Bensersiel

- Piraten Meer, Büsum

Genussreich den Winter erleben

Nicht nur in Sachen Wellness und Entspannung kann die Nordseeküste locker mit alpinen Schneeparadiesen und Winterquartieren im Süden mithalten. So manches Nordsee Hotel setzt auch in Sachen Design, Erholungswert und kulinarische Genüsse neue Maßstäbe. Besonders beliebt ist übrigens ein traditionelles norddeutsches Wintergericht, Grünkohl mit Pinkel, das in der kalten Jahreszeit mittlerweile in jedem Nordsee Hotel und jedem Restaurant zu finden ist.

Zu den typischen Wintergerichten zählen aber auch Heringsspezialitäten wie Brathering, Rollmops und Bückling oder Schnüsch, ein deftiger und wärmender Gemüseeintopf mit Schinken, Speck oder Matjes. Lust auf etwas Süßes? Nach einem ausgiebigen Strandspaziergang wärmt nichts so gut wie ein guter friesischer Tee mit Kluntjes, Wulkje und Friesentorte - für einen Einblick in die Ostfriesische Teekultur sorgt hier das Hotel Friese . Auch ein Pharisäer oder die "Tote Tante", eine Mischung aus heißem Kakao, Rum und Sahne, die von der Insel Föhr stammt, gehören zur nordischen Kulinarik im Winter. Wohl bekommst!

Nordsee im Winter: Traumziel für Naturliebhaber und Genießer

Stundenlang an Liften anstehen, um im Kunstschnee einen Berg hinab zu rutschen? Nein danke, Naturliebhaber und Genießer kommen an der Nordseeküste mindestens ebenso gut auf ihre Kosten wie im exklusivsten Skiparadies. Die raue Landschaft in Verbindung mit Wind und winterlichem Wetter entfaltet im Winter ihren ganz besonderen Reiz und verändert sich ständig.

Angesichts der zahlreichen Freizeitangebote verbringen Urlauber nur wenig Zeit in ihrem Nordsee Hotel - es gibt einfach viel zu viel zu sehen und zu erleben. Da der Winter bis auf wenige Tage, etwa Weihnachten und Silvester, zur Nebensaison im hohen Norden zählt, profitieren Urlauber außerdem von vergleichsweise günstigsten Preisen. Selbst das exklusivste Nordsee Hotel mit Spa und ausgezeichneter Küche ist dann erschwinglich.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert