München - Noch viel Schnee in den Bergen

Noch viel Schnee in den Bergen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

München. Wanderer sollten sich bei der Vorbereitung von Touren in den Bergen nicht vom frühlingshaften Wetter täuschen lassen. Derzeit liegt auf den Bergen noch viel Schnee, viele Alpenvereinshütten sind noch nicht wieder offen.

In höheren Lagen müsse auf jeden Fall mit winterlichen Verhältnissen gerechnet werden, warnt der Deutsche Alpenverein (DAV) in München. Die Schneegrenze liege an zur Sonnenseite gelegenen Hängen bei 1500, an den Schattenseiten und im Wald stellenweise sogar bei 1300 Metern.

Eine genaue Tourenplanung ist deshalb unbedingt zu empfehlen. Am besten sei, möglichst niedrig gelegene Ziele auszuwählen. Bei der Wahl der Route sollten Schneefelder möglichst gemieden werden. Dort sei die Gefahr auszurutschen oder abzustürzen groß.

An den Randbereichen können Wanderer wegen nicht sichtbarer Aushöhlungen leicht einbrechen. Der DAV empfiehlt als Ausrüstung neben stabilen und wasserfesten Schuhen auch Gamaschen und Stöcke. Warme Kleidung, Handschuhe und Mütze sollten im Rucksack noch Platz finden.

Über Öffnungszeiten können sich Wanderer im Internet unter http://www.dav-huettensuche.de informieren.

Die Homepage wurde aktualisiert