Kassel/Stuttgart - Neue Qualitätssiegel für vier Wanderwege

Neue Qualitätssiegel für vier Wanderwege

Letzte Aktualisierung:
Neue Qualitätssiegel für vier Wanderwege
Unterwegs im Deutschlands äußerstem Südwesten: Der Kaiserstuhlpfad gehört zu den Routen, die jetzt das Qualitätssiegel des Deutschen Wanderverbandes erhalten haben. Foto: dpa

Kassel/Stuttgart. Wanderurlauber haben in Deutschland immer mehr Strecken mit Qualitätssiegel zur Auswahl. Der Deutsche Wanderverband in Kassel zeichnet jetzt vier weitere Routen mit dem Prädikat „Qualitätsweg Wanderbares Deutschland” aus.

Überreicht wird es am Samstag auf der Reisemesse CMT in Stuttgart an Vertreter des Burgenwanderweges in Brandenburg, des Kaiserstuhlpfades in Baden-Württemberg, des Ulrich-von-Königstein-Weges in Bayern und des Thüringer Drei-Türme-Weges. Insgesamt dürfen sich nun 57 Wege mit rund 7000 Kilometern Streckenlänge mit dem Gütesiegel schmücken.

Um das Siegel zu erhalten, müssen die Wege unter anderem vorbildlich markiert sein. Auch eine abwechslungsreiche Landschaft, kulturelle Attraktionen und gute Einkehrmöglichkeiten am Wegesrand sind Pflicht. Insgesamt prüft der Wanderverband 32 Kriterien.

Der Burgenwanderweg ist laut dem Verband ein 147 Kilometer langer Rundwanderweg durch den Naturpark Hoher Fläming, der zu vier Burgen und Schlössern führt. Der 22 Kilometer lange Kaiserstuhlpfad verbindet die Orte Endingen und Ihringen und bietet unter anderem Ausblicke auf Schwarzwald und Vogesen. Auf dem Drei-Türme-Weg in Thüringen lernen die Wanderer einen 26 Kilometer langen Rundkurs bei Bad Berka kennen. Auch der Ulrich-von-Königstein-Weg ist ein Rundweg. Er ist 51,3 Kilometer lang und führt durch die Region Frankenalb.

Neue Gütesiegel erhalten auf der CMT auch sieben Wanderrouten, die bereits als Qualitätswege ausgezeichnet waren. Darunter ist der Nibelungensteig in Hessen, der Zwingenberg mit Freudenberg am Main verbindet. Hier galt das Prädikat bisher nur für die erste Etappe, der im Jahr 2008 mit 40 Kilometern Länge eröffnet wurde. Zur Wandersaison 2010 wurde der Weg auf 120 Kilometer Länge erweitert.

Erneuert wurde auch das Gütesiegel für den Altmühltal-Panoramaweg in Bayern, den Westweg im Schwarzwald, den Gipfelweg im Thüringer Wald und drei Strecken im Sauerland in Nordrhein-Westfalen: den Briloner Kammweg, den Ehmsenweg von Arnsberg nach Olpe und den Olsberger Kneippwanderweg. Alle sechs Routen haben die nach drei Jahren anstehende Überprüfungszertifizierung erfolgreich absolviert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert