München - Maut-Vignetten 2010 verlieren Gültigkeit

Maut-Vignetten 2010 verlieren Gültigkeit

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
vignette / tschechien
Ende Januar laufen die Jahresvignetten 2010 für gebührenpflichtige Straßen in der Schweiz, Österreich und Tschechien (Bild) ab. Foto: dapd

München. Ende Januar laufen die Jahresvignetten 2010 für gebührenpflichtige Straßen in Österreich, Tschechien und der Schweiz ab. Ab dem 1. Februar muss ein neues Pickerl in der Windschutzscheibe oder am Motorrad kleben - ansonsten kann es teuer werden: Mautsündern drohen saftige Geldstrafen von bis zu 3000 Euro, warnt der ADAC.

Die österreichische Jahresvignette 2011 für Pkw kostet laut dem Automobilclub 76,50 Euro, ein zwei Monate gültiges Pickerl 23 Euro. Für zehn Tage werden 7,90 Euro fällig. Motorradfahrer zahlen in Österreich für ein Jahr 30,50 Euro, für zwei Monate 11,50 Euro und für zehn Tage 4,50 Euro.

Autofahrer und Biker müssen für die neue Jahresvignette der Schweiz 31,50 Euro einplanen. Auf tschechischen Mautstraßen kostet die Gebühr für ein Jahr 49,50 Euro, für einen Monat 14,50 Euro und für zehn Tage 10,50 Euro.

Im Pkw muss die Vignette an die Innenseite der Windschutzscheibe oder hinter den Rückspiegel geklebt werden, erklärt der ADAC. Bei Motorrädern ist das Pickerl gut sichtbar an einem nicht oder nur schwer zu entfernenden Fahrzeugteil anzubringen.

Die Homepage wurde aktualisiert