In Sri Lanka macht das Baden noch Spaß

Letzte Aktualisierung:
wassertemperaturen
Pack die Badesachen ein: In Südosteuropa haben die Wassertemperaturen zuletzt deutlich zugelegt. Foto: ddp

Hamburg. Mit den Wassertemperaturen in Südeuropa geht es weiter bergab. Wer kurz vor Weihnachten in die Mittelmeer-Fluten springen möchte, muss sich an vielen Orten inzwischen auf 14 bis 16 Grad einstellen. Bei den Fernreisezielen liegt weiterhin Sri Lanka mit 30 Grad an der Spitze.

An der Algarve, bei Valencia in Spanien und in Rimini in Italien sanken die Messwerte im Vergleich zur Vorwoche um jeweils 2 Grad, teilt der Deutsche Wetterdienst in Hamburg mit. Am Mittelmeer verzeichnete lediglich Spitzenreiter Zypern mit jetzt 21 Grad ein leichtes Plus von 1 Grad im Vergleich zur Vorwoche.

Wassertemperaturen in Europa:

Biskaya 12-14 Grad Celsius, Algarve-Küste 16, Azoren 16-18, Kanarische Inseln 21, Französische Mittelmeerküste 14, Östliches Mittelmeer 17-20, Westliches Mittelmeer 16-18, Adria 15-16, Schwarzes Meer 10-12, Madeira 20, Ägäis 16-18, Zypern 21, Antalya 20, Korfu 17, Tunis 17-18, Mallorca 16-17, Valencia 16, Biarritz 15, Rimini 14, Las Palmas 21.

Wassertemperaturen an Fernreisezielen:

Rotes Meer 24 Grad Celsius, Südafrika 19, Mauritius 27, Seychellen 29, Malediven 29, Sri Lanka 30, Thailand 29, Philippinen 27, Fidschi-Inseln 25, Tahiti 29, Hawaii 23, Kalifornien 11, Golf von Mexiko 28, Purto Plata 28, Sydney 21.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert