München - In Österreich werden Maut-Vignetten teurer

In Österreich werden Maut-Vignetten teurer

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

München. In Österreich werden die Preise für die Maut-Vignetten im Jahr 2010 erhöht.

So kostet laut ADAC in München die Jahresvignette für einen Pkw dann 76,20 Euro statt bisher 73,80 Euro. Der Preis der Zwei-Monats-Vignette zur Benutzung von Autobahnen und Schnellstraßen steigt von 22,20 Euro auf 22,90 Euro. Für die 10- Tages-Erlaubnis sind bereits vom 1. Dezember 2009 an 7,90 statt bisher 7,70 Euro zu zahlen.

Für Motorradfahrer schlägt die Jahresvignette künftig mit 30,40 Euro statt wie bisher mit 29,50 Euro zu Buche. Die Zwei-Monats- Vignette kostet mit 11,50 Euro künftig 40 Cent mehr.

Eine Steigerung um 10 Cent auf 4,50 Euro gibt es bei der 10-Tages-Vignette. Keine Erhöhungen ist dagegen in der Schweiz geplant - hier kostet die Jahresvignette weiter 27,50 Euro.

Die Homepage wurde aktualisiert