Gut zu wissen: Winterreifenregelungen im Ausland

Letzte Aktualisierung:
Winterreifen Symbol
Sind in jedem Land anders: die Winterreifenregelungen Foto: dpa

Eine europaweite Regelung zu Winterreifen gibt es bislang nicht. „Deshalb sollte man sich vor der Reise erkundigen, was jeweils erlaubt und vorgeschrieben ist“, rät Vincenzo Luca von TÜV Süd in München. Die Regel, wonach bei winterlichen Straßenbedingungen wie Schnee, Schneematsch oder Eis nur mit Winterreifen gefahren werden darf, gilt neben Deutschland auch in Österreich und Luxemburg.

Italien schreibt für viele Strecken von November bis April generell Winterreifen vor. In den Provinzen Mailand und Südtirol sollten Autofahrer entsprechende Schilder, die Winterreifen vorschreiben, beachten. Auch in der Schweiz kann eine solche Verpflichtung durch Beschilderungen ausgesprochen werden.

Egal, welche Regel im Einzelnen gilt, man sollte sie beachten. Bei Zuwiderhandlungen drohen hohe Bußgelder, erinnert Katharina Luca vom ADAC. In Tschechien gilt zwischen 1. November und 31. März auf allen Straßen eine Winterreifenpflicht. Slowenien schreibt die Benutzung zwischen dem 15. November und dem 15. März sowie bei winterlichen Straßen vor, in Schweden gilt dies ebenfalls, sowie generell zwischen 1. Dezember und 31. März..

Keine generelle Winterreifenpflicht kennt Frankreich. Eine entsprechende Bereifung kann aber auf Gebirgsstraßen durch Schilder angeordnet werden; dies gilt auch für Schneeketten auf schneebedeckten Straßen. Die Verwendung von Spikes ist in Frankreich von Anfang November bis Ende März erlaubt, wobei es Verschiedenes zu beachten gibt.

In Belgien und den Niederlanden sind Winterreifen ein unbekanntes Thema und Spikes gar verboten. "Wer allerdings in den belgischen Ardennen einmal einen Wintereinbruch miterlebt hat, wird auf die Saisonpneus nicht verzichten wollen", schildert TÜV-Fachmann Vincenzo Luca seine Erfahrungen.

In Polen, Kroatien, der Türkei, Irland und Großbritannien gibt es ebenfalls keine Regelung. Wer dort in den Wintermonaten mit dem Auto unterwegs ist, sollte aber auch ohne Pflicht Winter- oder Ganzjahresreifen aufzuziehen, legt Katharina Luca vom ADAC Autofahrern ans Herz.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert