Gesund und fit in den Urlaub

Von: vo
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Jeder zweite Deutsche wählt das eigene Auto als Reisemittel für den Urlaub. Dadurch beginnen die Ferien oftmals mit einer Strapaze. Gerade während der Hauptreisezeiten ist das Autofahren kein Vergnügen.

Staus und Hitze können für Fahrer und Beifahrer zu einer echten Strapaze werden. Um sicher und entspannt am Urlaubsort anzukommen gilt es, einige Punkte zu beachten.

Medikamente und Reiseapotheke

Die Suche nach einer Apotheke gestaltet sich im Ausland oftmals sehr nervenaufreibend. Dazu kommt, das mühselige Erklären von Symptomen und Befindlichkeiten in einer fremden Sprache. Da ist es schon besser mit einer gut sortierten Reiseapotheke in den Urlaub aufzubrechen. Diese sollten neben Verbandszeug, Fieberthermometer, Pinzette, Schere und Wundschnellverband auch Medikamente gegen die häufigsten Erkrankungen wie eine Magen-Darm-Verstimmung oder Erkältung beinhalten.

Die meisten Arzneimittel gibt es rezeptfrei in der Apotheke. Chronisch Kranke sollten eine ausreichende Anzahl der benötigen Medikamente wie Bluthochdruckmittel, Herzmedikamente, Insulin etc. einpacken, da sie nicht überall in der gewohnten Qualität zu bekommen sind.

Erste-Hilfe-Kasten im Auto überprüfen

Ein standardisierter Verbandskasten ist im Auto Pflicht. Nach einiger Zeit ist dieser jedoch unter Umständen nicht mehr vollständig oder einige Dinge können nicht mehr verwendet werden. In jedem Fall müssen Rettungsdecke aus Alu, Einmal-Handschuhe aus PVC, Sicherheitsnadeln sowie eine Erste-Hilfe-Schere im Verbandskasten enthalten sein. Wichtig ist zudem eine ausreichende Zahl an Mullbinden, Kompressen, Wundauflagen und Dreieckstücher.

Reiseübelkeit vorbeugen

Es gibt zwar Medikamente gegen Reiseübelkeit, diese sollten jedoch nur in begrenztem Maß eingenommen werden. Vor allem Kinder haben bei Autofahrten mit Übelkeit zu kämpfen. Schuld ist zumeist das Gleichgewichtsorgan, welches beim Lesen im Auto widersprüchliche Informationen erhält. Deshalb lesen während der Fahrt besser lassen und stattdessen aus dem Fenster schauen. Hilfreich sind zudem regelmäßige Pausen mit frischer Luft und leichten Snacks.

Richtige Ernährung und Getränke

Von süßen Getränken, zu viel Kaffee sowie allzu deftigen Speisen sollte bei Urlaubsfahrten besser Abstand genommen werden. Süßigkeiten bringen höchstens einen kurzfristigen Energieschub zum dauerhaften Aufrechterhalten der Konzentration sind sie jedoch nicht geeignet. Deutlich besser ist Obst und Gemüse sowie eine leichte Mahlzeit mit Suppe, Salat oder Quark. Wichtig ist zudem ausreichend Wasser, mit Wasser gemischte Fruchtsäfte oder Kräutertee trinken.

Anreise mit dem Flugzeug

Wer mit dem Flugzeug in den Urlaub reist, muss sich zumindest um die Ernährung keine Gedanken machen. Dennoch ist auch hier eine frühzeitige Planung zu empfehlen. Hierzu gehört insbesondere die Reservierung eines Parkplatzes. In der Hauptreisezeit sind die Parkmöglichkeiten an den großen Flughäfen stark gefragt und wer will schon sein Gepäck mühsam zum Terminal schleppen. Der Flughafen Hamburg bietet beispielsweise ein modernes Parkhaus (HolidayparkPlus.de) mit kostenlose Transfer zum Flug. Der Service kann bequem online reserviert werden.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert