Europas Gewässer werden immer wärmer

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
urlaub / haus / insel / strand / sonne
Die Gewässer in Europa werden immer wärmer. Foto: dpa

Hamburg. An Europas Küsten wird das Wasser immer wärmer. Dort legten die Temperaturen nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes fast überall zu. Im Atlantik vor Madeira und den Kanarischen Inseln erreicht das Wasser bis zu 20 Grad.

Gleich mehrere Grad wärmer als in der Vorwoche sind die Adria mit 15 bis 16 Grad und das Mittelmeer vor Tunis, das 18 Grad erreicht.

Für wirklich badefreundliche Bedingungen müssen Urlauber allerdings weiter reisen. Mehr als 20 Grad warm wird das Wasser nur an den Fernreisezielen. Spitzenreiter in der Ferne sind die Malediven und Thailand mit 30 Grad. Aber auch auf den Seychellen, Sri Lanka, den Fidschi-Inseln oder Tahiti gibt es mit Temperaturen von 28 bis 29 Grad gute Badebedingungen.

Wassertemperaturen in Europa:

Biskaya 13-15 Algarve-Küste 16-17 Azoren 17-18
Kanarische Inseln 18-20
Französische Mittelmeerküste 14-16
Östliches Mittelmeer 16-18
Westliches Mittelmeer 15-18 Adria 15-16
Schwarzes Meer 6-10 Madeira 18-20 Ägäis 14-17 Zypern 16-17 Antalya 17 Korfu 16 Tunis 18 Mallorca 16-17 Valencia 16 Biarritz 15 Rimini 15
Las Palmas 19

Wassertemperaturen an Fernreisezielen:

Rotes Meer 20 Südafrika 20 Mauritius 27 Seychellen 29 Malediven 30
Sri Lanka 29 Thailand 30 Philippinen 22
Fidschi-Inseln 29 Tahiti 28 Hawaii 22 Kalifornien 13
Golf von Mexiko 27
Puerto Plata 25 Sydney 23

Die Homepage wurde aktualisiert