Eislöcher in Südtirol bieten Wanderern im Sommer Kühlung

Von: ddp
Letzte Aktualisierung:

München. Die Eislöcher bei Eppan bieten Urlaubern in Südtirol ein kühles Wanderziel für heiße Tage. Nach nur 45 Minuten Fußmarsch erreicht man die geologische Kuriosität.

In den Hohlräumen, die zum Teil so groß sind wie Grotten, erleben Besucher auch im Sommer Eiszapfen. Das Geheimnis des Biotops liegt darin, dass sich in der felsigen Gegend ein Spaltensystem befindet, in dem Luft von oben nach unten strömt und sich dabei abkühlt.

Die schwere, kalte Luft bleibt in der Mulde liegen und sorgt für ein Mikroklima, in dem auf nur 500 Metern Meereshöhe Gebirgspflanzen wie Alpenrosen, Preiselbeeren oder Alpenhangrosen wachsen. Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.eppan.com oder http://www.suedtirols-sueden.info.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert