Boom im Deutschland-Tourismus hält an

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Wiesbaden. Nach dem Rekordjahr 2011 hält der Boom im Deutschland-Tourismus an. Im Januar übernachteten hierzulande 21,5 Millionen Reisende aus dem In- und Ausland.

Das war ein kräftiges Plus von 7 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, wie das Statistische Bundesamt am Donnerstag in Wiesbaden mitteilte.

Besonders stark stieg die Zahl der Übernachtungen von Gästen aus dem Ausland (plus 11 Prozent). Die Übernachtungen von Inländern legten um 7 Prozent auf 17,9 Millionen zu. In der Statistik werden Hotels mit mindestens zehn Betten sowie Campingplätze mit mindestens zehn Stellplätzen erfasst.

Im vergangenen Jahr wurden insgesamt 394,1 Millionen Übernachtungen von Reisenden gezählt. Das war mit einem Plus von 4 Prozent gegenüber dem Vorjahr der zweite Rekord in Folge.

Die Homepage wurde aktualisiert