Bei Urlaubsreisen im Sommer Ferientermine beachten

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:
Stau
Es wird wieder enger auf den deutschen Autobahnen: Die Zahl der Baustellen nimmt zum Ende des Winters zu - und damit auch das Staurisiko.

München. Wer eine Urlaubsreise mit dem Auto plant, sollte auch einen Blick auf die genauen Ferientermine im Ausland werfen. Gerade für die Hauptreisezeit im Sommer ist bei der Urlaubsplanung auch die Verkehrssituation rund um das Urlaubsziel zu bedenken.

Darauf weist der ADAC in München hin. Planen Urlauber eine Reise, sollten sie deshalb nach Möglichkeit unter der Woche in die Ferien starten. An den Wochenenden drohen Verkehrsbehinderungen und längere Staus. Bei längeren Fahrten sei es zudem sinnvoll, eine Übernachtung einzuplanen.

Im beliebten Reiseziel Italien liege die Hauptferienzeit zwischen dem 10. Juli und 18. September, in Dänemark dagegen geht die Sommerpause vom 27. Juni bis zum 17. August. Zwei Monate lang dauern im Nachbarland Frankreich die Ferien (2. Juli bis 2. September), in Portugal sogar vom 9. Juni bis 15. September.

Ungarn und die Türkei geben Schülern in der Zeit von Mitte Juni bis zum 31. August beziehungsweise 12. September frei, Österreich hingegen zwischen dem 4. Juli und 12. September. Bei Ferien in reisefreudigen Nachbarländern wie den Niederlanden (4. Juli bis 6. September) ist laut ADAC auch auf deutschen Autobahnen mit Staus zu rechnen.

Die Homepage wurde aktualisiert