Aspen lockt Skifahrer mit Pisten-Vielfalt

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Aspen. Rocky Mountains statt Alpen: Wintersportler, die die Abwechslung suchen, finden im 2.146 Hektar großen Skigebiet Aspen/Snowmass inmitten des US-Bundesstaates Colorado auf 336 Pisten mit 43 Liften reichlich Auswahl.

Mit dem „Shadow Mountain Lift” etwa kommt man auf den Aspen Mountain, der von zwei Seiten befahrbar ist. Dort liegen zum Beispiel die Abfahrt „The Dumps” oder die Pisten, auf denen alljährlich die Ski-Weltcuprennen stattfinden. Der Buttermilk Mountain ist ebenfalls von der Rückseite befahrbar. Auf das Terrain von West Buttermilk und Tiehack gelangt man mit dem neuen Hochgeschwindigkeits-Sessellift.

Anfänger wählen die langgezogenen Pisten von West Buttermilk. Das für steileres Gelände und hügelige schwarze Abfahrten wie „Javelin” oder „Racers Edge” bekannte Tiehack hingegen ist eher für versierte Skifahrer und Snowboarder geeignet. Weitere spannende Abfahrten bieten außerdem Snowmass und Aspen Highlands.

Die Saison beginnt zwischen Ende November und Mitte Dezember und dauert bis Mitte April. Weitere Informationen gibt es im Internet unter http://www.aspensnowmass.com.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert