Hannover - Ägypten-Reisen derzeit nicht kostenlos stornierbar

Ägypten-Reisen derzeit nicht kostenlos stornierbar

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Hannover. Ägypten-Urlauber können nach Einschätzung von Reiserechtlern bereits gebuchte Aufenthalte derzeit nicht kostenlos absagen oder verschieben.

Da das Auswärtige Amt nach den jüngsten Unruhen weder eine Reisewarnung abgegeben hat noch von Ägypten-Reisen abrät, müssten die Veranstalter ihren Gästen keine kostenlosen Stornierungen und Umbuchungen gewähren. Das sagte der Reiserechtler Paul Degott aus Hannover am Donnerstag.

Degott wies allerdings darauf hin, dass sich die Lage bald ändern könne. In der Nacht zum Donnerstag war es in Ägypten erneut zu heftigen Protesten gegen die Regierung gekommen. Dabei hatte es Dutzende Verletzte in der Hauptstadt Kairo und auf dem Sinai gegeben.

Nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Berlin richten sich die Ausschreitungen nicht gegen Touristen. Trotzdem sollten Reisende Menschenansammlungen und Demonstrationen weiträumig meiden und die Medienberichterstattung verfolgen, rät das Ministerium in seinen zuletzt am Mittwoch aktualisierten Reise- und Sicherheitshinweisen.

Nach Angaben des Deutschen Reiseverbandes (DRV) in Berlin reisen jedes Jahr etwa 1,2 Millionen Bundesbürger nach Ägypten. Weit mehr als 90 Prozent von ihnen machten Urlaub am Roten Meer in Regionen wie Hurghada, Marsa Alam und Sharm-el-Sheikh.

Die Homepage wurde aktualisiert