Acht weitere Alpenpässe gesperrt

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Stuttgart. So langsam zieht auf alpinen Straßen der Winter ein: Am kommenden Wochenende werden 8 weitere Alpenpässe gesperrt. Damit steigt die Gesamtzahl der aufgrund von Schnee und Eis stillgelegten Querungen über das Gebirge von 6 auf 14 an, wie der Auto Club Europa (ACE) mitteilte.

Nicht nutzbar für Kraftfahrer werden unter anderem die Schweizer Pässe Furka, Grimsel und San Bernardino, in Österreich ist das Timmelsjoch betroffen. Bereits geschlossen sind etwa in Frankreich die Pässe Galibier und Restefond/La Bonette, der Schweizer Engadin sowie der Sölkpass in Österreich. Der ACE rät Autofahrern generell, nicht mehr ohne Winterausrüstung in die Alpen zu fahren.

Die Homepage wurde aktualisiert