Zuzahlungen zum Firmenwagen sind steuerlich absetzbar

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Münster. Wer als Besitzer eines Firmenwagens einen Teil der Kosten selbst tragen muss, kann diese als Werbungskosten absetzen.

In einem vom Finanzgericht Münster (Az.: 11 K 2817/11 E) entschiedenen Fall hatte ein Mann zu seinem Leasingfahrzeug rund 2.000 Euro im Jahr selbst beigetragen, die er steuerlich geltend machen wollte.

Das Finanzamt verweigerte den direkten Abzug und wollte die 2.000 Euro von den Gesamtkosten des Fahrzeugs abziehen, sodass sich nur die Kilometerkosten vermindert hätten. Dem widersprach allerdings das Gericht.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert