Ungeschickte Bewegung ist kein versicherter Unfall

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Wer sich ungeschickt bewegt und dabei verletzt, erleidet keinen versicherten Unfall im Sinne der privaten Unfallversicherung.

In dem vom Oberlandesgericht Düsseldorf entschiedenen Fall ging es um einen Mann, der einen Bandscheibenvorfall bei dem Versuch erlitten hatte, einen von einem Handwagen rutschenden Karton aufzufangen. Da der Karton jedoch zu schwer war, hatte der Mann sich verhoben und es kam zu dem Bandscheibenvorfall.

Das Gericht berief sich auf die gängige Rechtsprechung, nach der kein Unfall vorliegt, wenn eine ungeschickte Eigenbewegung den Unfall verursacht. (Aktenzeichen: I-4 U 149/10)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert