Köln - Rechtstipp: Verantwortung für Mietwagen liegt beim Mieter

Rechtstipp: Verantwortung für Mietwagen liegt beim Mieter

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Köln. Wer einen Mietwagen beschädigt zurückgibt, muss beweisen, dass er nicht für die Schäden verantwortlich ist.

Ist ein solcher Beweis nicht möglich, haftet der Fahrer und muss entsprechend den mietvertraglichen Vereinbarungen für den Schaden aufkommen. Das hat das Amtsgericht Köln entschieden.

In dem Fall hatte eine Kundin einen Wagen gemietet und ihn auf dem Parkplatz wieder abgestellt. Kurze Zeit später stellte eine Angestellte der Autovermietung eine rund 800 Euro teure Beule an der Stoßstange fest. Die Kundin behauptete, die Beule sei vermutlich beim Umparken des Fahrzeugs durch eine Angestellte der Autovermietung nach der Rückgabe entstanden und damit nicht von ihr zu bezahlen.

Die Autovermietung bestritt das und bekam vor Gericht Recht. Ein Umparken war für die Rückgabe nicht nötig, es fanden sich auch keine Unfallspuren auf dem Parkplatz. Damit muss die Mieterin für den Schaden einstehen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert