Handwerkerkosten auch für Arbeiten auf öffentlichem Grund absetzbar

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Cottbus. Wer auf seinem Grundstück Handwerker beschäftigt, kann die Kosten dafür steuerlich absetzen. Das gilt auch, wenn die Leistungen zu einem Teil auf öffentlichem Grund erbracht werden, wie das Finanzgericht Berlin-Brandenburg (Aktenzeichen: 7 K 7310/10) entschied.

In dem Fall wollte ein Finanzamt Ausgaben für das Verlegen eines Wasseranschlusses nicht anerkennen, weil die Arbeiten teilweise auf öffentlichem Grund erfolgt waren.

Das Finanzgericht schloss sich dieser Ansicht nicht an und gab dem Steuerzahler recht. Die Arbeiten müssten als nicht trennbare einheitliche Leistung für das Grundstück angesehen werden. Damit sind die Kosten steuerlich voll absetzbar - auch soweit sie auf die Leistungen entfallen, die auf öffentlichem Grund erbracht worden seien. Das Finanzamt ist nach wie vor nicht einsichtig und legte Revision ein (Aktenzeichen: VI R 56/12).
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert