Gericht: Krankengeld auch nach Ende des Arbeitsverhältnisses

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Essen. Arbeitnehmer können auch nach Arbeitsende noch Krankengeld erhalten, wenn der Arzt sie am letzten Arbeitstag krankgeschrieben hat.

Das hat das Landessozialgericht in Essen entschieden. Das Krankengeld müsse gezahlt werden, auch wenn mit dem Arbeitsverhältnis die Versicherung mit Anspruch auf Krankengeld ende. Das noch nicht rechtskräftige Urteil vom 14. Juli hat das Gericht am Montag in Essen veröffentlicht (Az L 16 KR 73/10). Mit diesem Tenor widersprachen die Richter der Auffassung der Versicherungsbranche.

Die Spitzenverbände der Krankenversicherung waren der Ansicht, dass nur Versicherte Krankengeld bekommen können, die bei der Entstehung des Anspruchs versichert waren. Sie leiten ihre Auffassung von einer gesetzlichen Regelung ab, wonach ein Anspruch erst nach dem Tag der ärztlichen Feststellung der Arbeitsunfähigkeit entstehe. Wegen der grundsätzlichen Bedeutung hat das Gericht die Revision zum Bundessozialgericht zugelassen. Diese ist bereits von den Kassenvertretern beantragt worden (B 1 KR 19/11 R).

Die Homepage wurde aktualisiert