Gebühren für Kopien von Kontoauszügen sollten angemessen sein

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Leipzig. Gebühren für das Anfertigen von Duplikaten von Kontoauszügen sollten angemessen sein. Die Kopien müssten von der Bank zwar nicht kostenlos zur Verfügung gestellt werden, erklärt die Verbraucherzentrale Sachsen.

Der Preis müsse sich aber an den tatsächlich entstandenen Kosten orientieren.

In Einzelfällen hätten Kreditinstitute für das Nacherstellen von Kontoauszügen 15 Euro pro Kopie verlangt. Die Verbraucherschützer raten betroffenen Bankkunden, sehr hohen Forderungen zu widersprechen und auf ein aktuell laufendes Verfahren zu verweisen. Verklagt wurde vor dem Landgericht Frankfurt/Main (Az.: 2-19 O 409/11) eine Bank, die 15 Euro pro Auszug für die Nacherstellung von Kontoauszügen verlangt.

Die Homepage wurde aktualisiert