Entlastungsbetrag für Alleinerziehende auch im Jahr der Heirat

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Cottbus. Alleinerziehende können auch im Jahr der Eheschließung noch den Entlastungsbetrag in Anspruch nehmen, wenn sie auf den Vorteil durch Splitting verzichten.

Das entschied das Finanzgericht Berlin-Brandenburg. Grundsätzlich gilt: Bei einer Hochzeit im Laufe des Kalenderjahres kommt das Ehegatten-Splitting für das gesamte Jahr zum Tragen, der Entlastungsbetrag für Alleinerziehende kann dann nicht mehr genutzt werden.

Allerdings müssen die Eheleute den Splitting-Vorteil nicht nutzen, sondern können darauf verzichten. Tun sie das, kann alternativ der Entlastungsbetrag bis zu dem Tag der Eheschließung beansprucht werden. (Aktenzeichen: 1 K 2232/06)
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert