Brennende Autos und andere Fahrzeuge: Was zahlt die Versicherung?

Von: (dapd
Letzte Aktualisierung:
Autobrand
Für betroffene Fahrzeugbesitzer sind die Brandanschläge ein großes Ärgernis, auch wenn die Teilkaskoversicherung die Kosten für die Brandschäden in der Regel übernimmt.

Aachen. Feuerteufel sind in Deutschlands Großstädten unterwegs. Dutzende Autos wurden in den vergangenen Monaten in Aachen angesteckt, in der Berlin waren es nach Behördenangaben seit Jahresbeginn mehr als 160 Fahrzeuge, die in Flammen aufgingen.

Für betroffene Fahrzeugbesitzer sind die Anschläge ein großes Ärgernis, auch wenn die Teilkaskoversicherung die Kosten für die Brandschäden in der Regel übernimmt.

Die Schäden werden auch dann getragen, wenn zum Beispiel ein neben dem Fahrzeug des Versicherungsnehmers abgestelltes Auto brennt und dieses durch die Hitze des Feuers versengt wird. Darauf weist die Gothaer Versicherung hin.

Anders ist es bei Beschädigungen, die vor dem Anzünden durch Fußtritte oder Schläge mit Gegenständen verursacht wurden. Diese Schäden gelten als mut- und böswillige Beschädigung des Fahrzeugs und sind mit Ausnahme von Glasbruch nur über die Vollkaskoversicherung abgedeckt.

In Berlin wurde bei den jüngsten Anschlägen auch ein Fahrrad in Mitleidenschaft gezogen. Es war an einer Laterne neben einem der Brandherde angeschlossen. Geschädigte können hier Geld von der Hausratversicherung verlangen, erklären die Experten von test.de, wenn das Fahrrad üblicherweise in der Wohnung oder im abgeschlossenen Keller abgestellt wurde. Wer eine besondere Fahrradversicherung abgeschlossen hat, geht in der Regel jedoch leer aus. Hier gibt es nur wenige Versicherungen, die zahlen, wenn das Fahrrad durch einen Brand beschädigt oder zerstört wird.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert