Karlsruhe - BGH erleichtert Begründung von Mieterhöhungen

BGH erleichtert Begründung von Mieterhöhungen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Karlsruhe. Der Bundesgerichtshof (BGH) hat Vermietern die Begründung von Mieterhöhungen erleichtert. Ein sogenannter einfacher Mietspiegel reiche grundsätzlich aus, um die ortsübliche Vergleichsmiete zu ermitteln.

Dies entschied der BGH am Mittwoch in Karlsruhe. Auf Basis der Vergleichsmiete können Vermieter gegebenenfalls eine Mieterhöhung verlangen.

Nicht unbedingt erforderlich ist nach der Entscheidung hingegen ein nach wissenschaftlichen Grundsätzen erstellter qualifizierter Mietspiegel.

Im konkreten Fall (Az.: VIII ZR 99/09) hatte sich ein Mann aus Baden-Württemberg gegen eine Mieterhöhung von 76,69 Euro pro Monat gewehrt.

Die Homepage wurde aktualisiert