Aushilfen haben die gleichen Rechte wie Arbeitnehmer

Letzte Aktualisierung:

Düsseldorf. Aushilfen haben grundsätzlich die gleichen Rechte wie Arbeitnehmer. Das erklärt Inken Hansen, Fachanwältin für Arbeitsrecht in der Zeitschrift „Personal” (Ausgabe 7/8 2011).

Sie können die im Betrieb für solche Beschäftigte übliche Vergütung verlangen, und sie haben Anspruch auf Urlaub, wenn sie mindestens für einen Monat eingestellt werden. Aushilfen haben nach vier Wochen nach Aufnahme der Tätigkeit auch einen Anspruch auf Lohnfortzahlung im Krankheitsfall.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert