Berlin - Auf vollständige Aushändigung von Bauunterlagen bestehen

Auf vollständige Aushändigung von Bauunterlagen bestehen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Bauherren sollten darauf achten, mit der Bauabnahme sämtliche Unterlagen zu ihrer Baustelle ausgehändigt zu bekommen. Voraussetzung dafür ist allerdings, dass dies auch im Bauvertrag so vereinbart wurde.

Trotzdem seien die Papiere aber oft unvollständig, warnt die Arbeitsgemeinschaft für Bau- und Immobilienrecht im Deutschen Anwaltverein in Berlin. Nur wenn die Papiere vollständig vorliegen, könnten die Bauherren auftretende Mängel innerhalb der Gewährleistungsfrist geltend machen.

Bauherren haben den Experten zufolge einen Anspruch auf die kompletten Baupläne und Baugenehmigungsunterlagen, alle wichtigen Gutachten sowie die Garantieurkunden für die Haustechnik. Auch der Energieausweis, das Abnahmeprotokoll des Schornsteinfegers, die Nachweise über die Unbedenklichkeit der verwendeten Baustoffe und die Gewährleistungsbescheinigungen der am Bau beteiligten Firmen müssen in dem Paket enthalten sein.

Die Homepage wurde aktualisiert