Online zum neuen Gebrauchtwagen – einfacher als gedacht

Von: rd
Letzte Aktualisierung:

Wer auf der Suche nach einem neuen Auto ist, der sollte zwei Dinge in Erwägung ziehen: Ein Gebrauchtwagen ist eine ernst zu nehmende Alternative zu einem teuren Neuwagen und wer sich auf die Suche danach macht, sollte unbedingt einen Blick in die zahlreichen Online-Pkw-Börsen werfen.

Damit beim Gebrauchtwagenkauf alles gut läuft gibt es einige einfache Regeln. So verlieren gebrauchte Pkw besonders in den ersten fünf Jahren schnell an Wert. Die besten und günstigsten Gebrauchtwagen sind also meist etwas älter als fünf Jahre. Auch lassen sich bei einem Gebrauchtwagenkauf manche Extras realisieren, die beim Kauf eines Neuwagens wohl im Bereich Wunschdenken bleiben müssten.

Grund dafür ist die Tatsache, dass gerade teure Sonderausstattung besonders schnell an Wert verliert. Ist also die Entscheidung für einen Gebrauchtwagen gefallen, muss man sich auf die Suche nach dem passenden Modell begeben. Dazu können ganz klassisch die Gebrauchtwagenhändler vor Ort abgeklappert werden. Das ist jedoch zeitaufwändig und das Angebot ist dann meist doch recht überschaubar.

Eine gute Alternative dazu bieten die vielen Online-Autohändler. Nicht nur lassen sich die Besuch dort ganz einfach und schnell vom heimischen Rechner oder dem Smartphone aus erledigen, nein, auch das Angebot an Gebrauchtwagen ist dort schier unerschöpflich.

Desweiteren lassen sich einzelne Modelle viel einfacher miteinander vergleich als das etwa beim Besuch mehrerer stationärer Gebrauchtwagenhändler möglich wäre. Auch können parallel in zahlreichen Auto-Foren im Netz schnell Expertenmeinungen zu bestimmten Automodellen, Motoren oder sonstigen Ausstattungsmerkmalen eingeholt werden.

Ist der Wunschwagen gefunden, gilt es ganz klassisch, einen Termin zu vereinbaren. Denn die Fotos im Netz und die Worte in der Beschreibung können noch so schön gewählt sein, entscheidend ist, wie der Wunsch-Gebrauchtwagen tatsächlich aussieht und in welchem technischen Zustand er sich befindet.

Zum Besichtigungstermin sollte man niemals allein fahren, vier oder sechs Augen sehen einfach mehr als zwei. Hilfreich ist es auch, eine Checkliste zur Besichtigung und zur Probefahrt mitzunehmen. Und wenn man dann noch einen Auto-Experten im Bekanntenkreis hat, umso besser. Ist der Wagen technisch und optisch okay und hat man sich auch auf einen guten Preis geeinigt, steht dem Kauf des Traum-Gebrauchtwagens nichts mehr im Weg.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert