Voll im Trend: Malbücher für Erwachsene

Von: eo
Letzte Aktualisierung:
Foto2
Foto: Andrea Obzerova / shutterstock.com
Foto
Foto: Aryfoto / shutterstock.com

Berlin. Dass man einem Kind eine große Freude macht, wenn man ihm ein Malbuch schenkt, ist kein großes Geheimnis. Doch die Begeisterung fürs Ausmalen hat längst auch auf ältere Generationen übergegriffen. Immer mehr Erwachsene greifen zu Malbuch und Buntstift, um Stress abzubauen oder ihre Kreativität auszuleben.

Die Motive, die sich in Erwachsenenmalbüchern finden, unterscheiden sich aber natürlich deutlich von denen in der Kinderversion. Statt Feuerwehrauto, Zootieren oder Spongebob Schwammkopf malen Erwachsene lieber anspruchsvollere Motive. Dabei sind der Phantasie je nach Geschmack keinerlei Grenzen gesetzt. Für jede Vorliebe gibt es das passende Buch.

Vom geheimen Garten bis zum Stressabbau durch Fluchen

Vorreiterin dieses Trends war die britische Illustratorin Johanna Basford, die im Jahr 2013 das Erwachsenenmalbuch „My Secret Garden“ auf den Markt brachte. Damit löste sie einen Hype aus, mit dem sie wohl selbst nicht gerechnet hätte.

Ihre Fantasy-Motive zum Ausmalen eroberten die Spitzenplätze der Bestseller-Listen in den USA und sorgten dafür, dass der Trend auch nach Europa schwappte. Mittlerweile ist auch der Nachfolger „Mein Zauberwald“ zu haben, und der Hype ist ungebrochen.

Nicht nur Basfords Bücher gehen weg wie warme Semmeln, auch andere Zeichner und Verlage versuchen erfolgreich, ein Stück vom Kuchen abzubekommen. Für jeden Geschmack gibt es passende Motive, die den kreativen Stressabbau fördern sollen.

Ob Zeichnungen aus dem US-Serienhit „Game of Thrones“, klassische Mandalas oder das beliebte „FUCK“-Malbuch, bei dem man um Dampf abzulassen Obszönitäten in zarten Fliedertönen (oder natürlich auch jeder anderen Farbe) kolorieren kann: Es gibt fast nichts mehr, das man nicht ausmalen kann.

Jeder kann ein Künstler sein

Nicht nur hinsichtlich der Motive gibt es eine große Auswahl, auch was die Maltechnik betrifft kann man sich zwischen verschiedenen Varianten entscheiden.

Neben dem klassischen Ausmalen gibt es viele „Malen nach Zahlen“-Bücher. Jede Freifläche ist dabei mit einer Zahl versehen, die für eine bestimmte Farbe steht. Besonders beliebt sind dabei berühmte Werke großer Künstler, die man selbst nachmalen kann.

Eine Stufe schwieriger ist das „Punkt-zu-Punkt“- Malen. Dabei müssen zunächst die Umrisse gezogen und anschließend nach eigenem Geschmack zum Leben erweckt werden. Wer also seine kreative Ader ausleben will, macht mit einem solchen Malbuch sicher nichts verkehrt.

Auch zum Verschenken eignen sich Erwachsenenmalbücher, ob im privaten Rahmen oder auch als Werbegeschenk für Firmen. Dazu passen hochwertige Buntstifte mit einer persönlichen Note, wie sie bei reidinger.de oder bei bleistifte24.de zu haben sind. Die Experten haben sich darauf spezialisiert, hochwertige Buntstifte zu personalisieren.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert