Hamburg - Sexy Dessous gegen den Alltagstrott

Sexy Dessous gegen den Alltagstrott

Von: vo
Letzte Aktualisierung:
BH Symbol Büstenhalter Unterwäsche Wäsche Dessous Foto:  Jens Kalaene/dpa
Wer keine Lust hat, andauernd die BH-Träger zu richten, sollte schon beim Kauf genau darauf achten, welches neue Stück gekauft wird. Foto: Jens Kalaene/dpa

Hamburg. In einer Beziehung ist der Alltag in jeglicher Hinsicht ein Killer. Wenn man sich aneinander gewöhnt, kann schnell der Reiz aneinander verloren gehen. Deshalb ist es wichtig, sich stets neu zu entdecken und miteinander zu beschäftigen. Gleiches gilt für das Liebesleben. Es ist sinnvoll, zumindest ab und zu neue Reize zu setzen.

Und wie könnte das besser gelingen, als den oder die Liebste mit neuer Reizwäsche zu überraschen?

Die richtige Körperbetonung finden

Absolut jede Frau kann umwerfend aussehen, wenn sie für sich die passenden Dessous entdeckt hat. Genau das kann auch ein wichtiger Punkt bei der Auswahl der richtigen Dessous sein. Da viele Damen gerne einmal mit ihren tatsächlichen oder vermeintlichen Problemzönchen hadern, kann es helfen, mit der passenden Betonung einfach etwas nachzuhelfen.

Dafür muss zunächst die passende Größe für die Dessous gefunden werden - sowohl für den Slip als auch den BH. Hier können - je nach Hersteller - auch kleine Abweichungen auftreten. Wichtig ist, dass nichts einschneidet - weder bei den Trägern der BHs, noch beim Slip. Das lässt frau im schlimmsten Fall unfreiwillig molliger erscheinen. Wenn zwei verschiedene Größen infrage kommen, sollte tendenziell eher die Größere gewählt werden.

Die Art der Dessous kann ebenfalls helfen, frau besser in Szene zu setzen. Für mollige Damen gelten nicht unbedingt besondere Regeln, wenn sie sich in knapper Unterwäsche wohlfühlen. Wer sich das jedoch nicht traut, kann bedenkenlos auch zum Body, Negligé oder Babydoll greifen. So kann vor allem der Bauch etwas in Form gebracht oder kaschiert werden. Auch hoch zugeschnittene Pantys können hilfreich sein. Und mehr als nur ein Geheimtipp: Dunkle Farben lassen den Körper schlanker wirken.

Den Wohlfühlfaktor nicht vergessen!

Sofern frau gar nicht sonderlich kaschieren oder bestimmte Betonungen erreichen möchte, gilt vor allem der Wohlfühlfaktor als wichtigstes Kriterium. Niemals sollten Dessous nur aus dem Grund gekauft werden, dass sie möglicherweise als besonders sexy gelten. Wichtig ist, dass frau sich darin wohlfühlt. Schließlich sollen die passenden Dessous nicht selten das Liebesleben auffrischen und beleben. Das kann aber nur funktionieren, wenn frau sich darin nicht zu dick oder zu nackt fühlt.

Deshalb ist es unverzichtbar, auch bei der Entscheidung für Dessous unbedingt sich selbst treu zu bleiben. Ob die Wahl letztlich auf den knappen String Tanga, einen etwas weniger gewagten String Rock, den klassischen Tanga oder doch einen etwas hochgeschlossenen Body fällt, spielt keine Rolle. Schließlich sollen gute Dessous frau dabei helfen, ganz sie selbst zu sein und sich in ihrem Liebesleben rundum wohlzufühlen.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert