Berlin - Männer aufgepasst: Das sind die Modetrends für den Herbst und Winter

Männer aufgepasst: Das sind die Modetrends für den Herbst und Winter

Von: eo
Letzte Aktualisierung:
Bild2
Foto: Axente Vlad / Shutterstock
Bild1
Foto: Dominik Bruhn/ Shutterstock

Berlin. Männer, die gut gekleidet unterwegs sein möchten, sollten sich stets an den neuesten Trends orientieren. Auch in diesem Jahr gibt es wieder einige Neuerungen, in anderen Bereichen setzen die Designer dagegen auf Altbewährtes.

Oversize statt hauteng

Lange Zeit waren hautenge Jeans und Shirts in Mode. Das ändert sich nun. Für die kommenden Monate setzen die angesagten Modelabel vor allem auf lässige Kleidungsstücke im Oversize-Look. Zu große Pullover passen dabei ebenso gut ins Bild wie locker sitzende Jeanshosen. Daneben gehört auch der Jogginglook ins Repertoire eines jeden Mannes. Das ist vor allem in den kalten Monaten von Vorteil, denn so lässt sich der Winterspeck leicht verstecken.

Karomäntel sollten in keinem Schrank fehlen

In den Wintermonaten helfen modische Karomäntel gegen die Kälte. Sie dürfen in diesem Winter in keinem Schrank fehlen. Auch sie können in einem lässig-langen Look getragen werden, viele Modelle sind knielang geschnitten. Die stylischen Mäntel gibt es in vielen verschiedenen Farben, besonders angesagt sind Grün- und Rottöne mit schwarzen Karos. Kombiniert werden auch sie mit locker sitzenden Stoff- und Jeanshosen.

Diese Farben und Materialien liegen im Trend

Auch in diesem Winter ist schwarz die beliebteste Farbe der Modeschöpfer. Egal ob mit Farbakzenten kombiniert oder all-black: Schwarz geht immer. Dazu passen in diesem Winter besonders gut weiße Schriftzüge. Daneben liegen auch Oberteile mit Erdfarben, wie braun, grau oder beige,  im Trend. Sie werden häufig im Tarnmuster miteinander kombiniert.

Was die Materialien betrifft sind die Designer offen für Alles. Hier werden Leder mit Polyester und Baumwolle mit Kunststoffen präsentiert. Dazu gibt es wieder Reisverschlüsse, Schnürungen, Löcher und Ausfransungen, die den Used-Look unterstreichen.

Für alle Anlässe: Leisure Chic

Der Leisure Chic gehört zu den Modetrends, die das Jahr 2017 geprägt haben. Dieser Look zeichnet sich durch seine lockere Eleganz aus. Das bedeutet, dass hier lässige Klamotten mit stilvollen Elementen gepaart werden. So kann eine Jogginghose mit einem passenden Hemd zum Beispiel von hemdenbox.de kombiniert werden. Dieses Design eignet sich sowohl für die Freizeit, als auch für offizielle Anlässe.

Diese Accessoires dürfen im Herbst und Winter nicht fehlen

Ein schöner Hals kann auch entzücken. Zugegeben, dieses Wortspiel passt nicht ganz, aber es spiegelt die aktuellen Trends im Bereich der Accessoires wieder. Denn diese zeigen, dass Mann in diesem Jahr vor allem Halsketten in allen Variationen im Schmuckkästchen haben sollte.

Ob es sich dabei um die klassische Silberhalskette, eine lässige Surferkette oder ein Schmuckstück aus farbigen Perlen handelt, spielt keine Rolle.  Wenn die Temperaturen sinken, dürfen gerne auch wieder Schals getragen werden.

In Zeiten der hochgekrempelten Hosen spielen die Socken eine ganz neue Rolle. Sie sind nicht nur ein Gebrauchskleidungsstück, sondern prägen den Look auf ihre eigen Art und Weise. Wer genug hat von weißen Tennissocken, der darf jetzt gerne auch zu bunten Modellen greifen.

Zugegeben, bunte Socken zu tragen benötigt eine Portion Mut, aber sie sind garantiert ein Hingucker. Für Anzugträger spielen im Herbst 2017 Manschettenknöpfe eine wichtige Rolle. Ob im Büro oder auf einer Feier, silberne oder goldene Manschettenknöpfe mit einem stilvollen Motiv zeugen von gutem Geschmack.

Gleiches gilt für die Krawattennadel, die sich längst in die Schmuckschatullen der Herren zurückgekämpft hat.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert