Düsseldorf - Die Schuhmode im Frühjahr/Sommer 2015

Die Schuhmode im Frühjahr/Sommer 2015

Von: rd
Letzte Aktualisierung:
Schuhe
Foto: Hernán Piñera CC BY-SA 2.0

Düsseldorf . In der diesjährigen Frühjahr/Sommer-Saison wird es schuhtechnisch bequem. In den Schuhregalen dominieren stadt- wie auch strandtaugliche Modelle mit flacher Sohle. Für das Ausgeh-Outfit darf das Schuhwerk auch Plateau-Absatz haben.

Im vergangenen Juli gab die internationale Schuhmesse GDS in Düsseldorf bereits einen Eindruck davon, welche neuen Schuhtrends 2015 kommen würden. Passend zum Athleisure-Trend in der Mode sind auch die Schuhe in diesem Jahr überwiegend sportlich und lässig gestaltet. Der Used-Look ist jedoch out. Bei den Schuhen komme es darauf an, sich auch am Fuß wieder gepflegter und schicker anzuziehen, betonte Claudia Schulz, Pressesprecherin des Deutschen Schuhinstituts (DSI).

In den Schuhläden werden reihenweise Ballerinas stehen. Bei vielen Outfits wirken die rundlichen Flachschuhe jedoch zu mädchenhaft. Flache Sandalen mit schmaler Silhouette und spitz zulaufender Schuhkappe garantieren dagegen einen eleganten Auftritt, passen aber auch zum legeren Style. Diese Schuhe eignen sich wegen der vielen Kombinationsmöglichkeiten für den flotten Casual-Dress ebenso gut wie für die Bürogarderobe.

Flache Reinschlüpfschuhe sind angesagt

Ultraflache Sandalen wie Pool Sliders und Flats sind der Renner dieser Saison. Mit einfachen oder überkreuzten Fußriemen, filigranen Fesselriemchen oder als Zehentrenner lassen sich Flats perfekt zu Kleidern oder eng anliegenden Hosen tragen. Groß im Kommen sind auch Slip-ons mit Blumen- oder Animal-Prints, insbesondere mit Echsen-, Zebra-, und Tiger-Oberfläche.

En vogue sind außerdem Schuhe im Öko-Chic, etwa Birkenstock-Pantoletten oder luftig leichte Espadrille, klassische aus Baumwolle oder welche aus Leinen mit dünner, geknüpfter Jutesohle. Die stylischen Varianten bestechen mit Blumen- und Animalaufdrucken, weichem Leder oder Spitze, Metallic- oder Glitzer-Optik. Elegante Alternativen zu Slip-ons und Espadrilles sind weit ausgeschnittene spitze Loafer, T-Strap-Ballerinas oder Gladiatoren-/Römersandalen mit verspielter knöchel- und kniehoher Schnürung.

Einfarbige Sneaker sind der Hit im Schuhsortiment

Sneaker sind in diesem Sommer ebenfalls auf dem Vormarsch. Die flachen Treter haben ihr reines Turnschuh-Image verloren und werden nun endgültig alltagstauglich. Keine anderen Schuhe komplettieren lässige Outfits so gut wie Sneaker. Die Palette der hippen Schuhe reicht von bunt, pastell- oder knallfarben bis hin zu einfarbig.

Ob in den Versionen Chucks, Schnürschuhe, Tennisschuhe oder Air Max mit höherem Schaft – ein absolutes Must-have im Schuhschrank sind in diesem Jahr weiße Sneaker. Richtige It-Pieces sind puristische, weiße Ton-in-Ton Ausführungen. Schöne Unisex-Sneaker für den Sommer bekommt man bereits zu einem günstigen Preis zum Beispiel im Angebot von C&A. Ein Hingucker sind weiße Sneaker mit schimmernden Metall-Applikationen. Moderne Sneaker bieten vielfältige Obermaterialien – Reptil-Prägungen, holografische Prints und Metallic-Effekt peppen ein allzu schlichtes Design wirksam auf.

Plateau und Keilabsatz sorgen für optisch lange Beine

Auch wenn in diesem Jahr High Heels gegen flache Schuhe getauscht werden, ist Absatz nicht völlig passé. Bei den Absätzen wird inzwischen nur mehr Wert auf hohen Tragekomfort gelegt. Das Pendant zu Flats und Co. sind Briquette-Plateaus im 70er-Jahre-Stil mit ihren dicken, profilierten Sohlen und Schuhe mit Statement-Blockabsatz. Dauerbrenner bleibt hier die kontrastreiche Farbkombination Schwarz-Weiß in Streifen und Karot-Mustern.

Slip-on-Schuhe und Espadrilles mit Plateau, Wedges und T-Steg Riemchenpumps mit schmalem Absatz liegen weiterhin im Trend und sind genau die richtigen, extravaganten Begleiter zum Ausgehen im Sommer. Charakteristisch sind bei den hohen Exemplaren der Mix von Materialien, Farben wie Pastell-, Nude-, (Rosé)Gold- und Silber-Töne und schmückenden Elementen wie Riemen, Blümchen, Rüschen, Schleifen oder Metallic-Details.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert