Berlin - Zur Krebsvorsorge Haut regelmäßig kontrollieren

Solo Star Wars Alden Ehrenreich Kino Freisteller

Zur Krebsvorsorge Haut regelmäßig kontrollieren

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Jeder gesetzlich Krankenversicherte kann sich ab dem 35. Lebensjahr auf Kosten seiner Kasse vom Arzt auf Hautkrebs untersuchen lassen. Ergänzt werden sollte diese Vorsorge einmal im Monat durch die eigene Beobachtung von Muttermalen, empfiehlt der Berufsverband der Deutschen Dermatologen anlässlich der Euromelanoma-Woche 2012 (noch bis 12. Mai).

Verdächtige Hautveränderungen lassen sich mit der sogenannten A-B-C-D-E-Regel entdecken: A steht für Asymmetrie. Male in asymmetrischer Form sind verdächtig. B steht für Begrenzung. Verdächtig ist ein Mal, das an den Rändern rau, zackig, uneben ist oder auszulaufen scheint. C steht für Colour, das englische Wort für Farbe. Wenn Muttermale an einigen Stellen heller oder dunkler sind, ist es verdächtig.

D steht für Durchmesser. Male, die mehr als zwei Millimeter messen, sind ebenfalls auffällig. E steht für Evolution. Damit ist gemeint, dass es verdächtig ist, wenn ein Mal größer wird und/oder seine Farbe verändert. Auffälligkeiten sollten vom Hautarzt abgeklärt werden.

Die Homepage wurde aktualisiert