Zahnmedizinische Spezialdisziplinen im Überblick

Von: vo
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Die Zahnmedizin ist ein weites Feld. Denn neben dem Entfernen von Karies haben Zahnärzte wesentlich mehr Aufgaben.

Zusätzlich besteht die Aufgabe der Mediziner darin, eine uneingeschränkte Funktionsweise des Mundbereichs zu ermöglichen und Zähnen in die richtige Position zu helfen. Um all diese Aufgabegebiete abzudecken, stehen in Deutschland mittlerweile einige Spezialzentren zur Verfügung.

Spezialisten mehrerer Teildisziplinen sind unter einem Dach vereint

Diese Spezialzentren haben es sich zur Aufgabe gemacht, mehrere Disziplinen der Zahnmedizin auf engstem Raum miteinander zu vereinen. Ob Zahnchirurgie, Komplettsanierung oder Zahnersatz - Patienten wenden sich für diese und viele weitere Probleme an eine einzige Adresse. Insbesondere die Zahnersatzkunde ist für viele Betroffene ein wichtiges Thema.

Diese Teildisziplin ist darauf bedacht, freistehende Bereiche des Gebisses oder mehrfach fehlende Zähne zu ersetzen. Als Alternativen bieten Zahnmediziner in diesem Bereich beispielsweise Kronen bzw. Teilkronen, Brücken bzw. Teilbrücken oder Voll- und Teilprothesen an.

Die vorbeugende Zahnheilkunde betrifft jeden Patienten

Viele Mediziner sind sich bewusst, dass die Zahnmedizin ein äußerst weitreichendes Feld ist. Unerlässlich ist die vorbeugende Zahnheilkunde, die darauf bedacht ist, Erkrankungen im Mund- und Zahnbereich zu verhindern. Mit dieser Disziplin geht di e erhaltende Zahnheilkunde einher, die sich unter anderem mit der Bekämpfung von Karies oder der Endontie befasst. Fokussiert sich die Kieferorthopädie auf eine Fehlstellung des Kiefer- und Zahnbereichs, ist die zahnärztliche Chirurgie mit operativen Eingriffen verbunden. Wichtige Felder dieser Disziplin beziehen sich zum Beispiel auf Zahnextraktionen oder Korrekturen von Lippenbändchen.

Eine deutliche Erleichterung für Erkrankte

Weil viele gesundheitliche Probleme rund ums Thema Zahnmedizin häufig Bestandteil mehrerer Teildisziplinen sind, ist eine Vereinigung verschiedener zahnmedizinischer Spezialdisziplinen eine große Erleichterung für Patienten. Betroffene müssen nicht zwangsläufig mehrere Anlaufstationen aufsuchen.

Hinzu kommt, dass die Kommunikation mehrerer Zahnmediziner bei einer Hand-in-Hand-Kooperation wesentlich leichter fällt. Derartige Zahnarztzentren vermitteln Patienten das Gefühl, in den richtigen Händen zu sein. Und diese Sicherheit ist insbesondere in einem Bereich wie der Zahnmedizin, die bei vielen Betroffenen Ängste auslöst, Gold wert.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert