Boston - Web-Kamera misst den Puls

Web-Kamera misst den Puls

Von: dapd
Letzte Aktualisierung:

Boston. Forscher des Massachussetts Institute of Technology (MIT) haben eine Kamera entwickelt, die die Pulsfrequenz von Menschen bei der Aufnahme ihres Gesichts ermittelt.

Kleinste Farb- und Helligkeitsvariationen der Haut verraten dem System die Veränderungen im Blutdurchfluss. Die Forschungsergebnisse unter der Leitung der Wissenschaftlerin Rosalind Picard wurden in der Zeitschrift „Optics Express” veröffentlicht.

Das von Ingenieurstudenten gebaute System nutzt eine bereits vorhandene Open-Source-Software, um Gesichtspositionen in einem Bild zu identifizieren und die Aufnahme in blaue, rote und grüne Bestandteile zu zerlegen. Eine einfache Web-Kamera mit relativ geringer Bildauflösung erfüllt dabei den Zweck.

Das Kamerasystem misst nach Angaben des MIT den Puls mit einer Abweichung von drei Herzschlägen pro Minute, auch wenn sich die Probanden vor der Kamera bewegen. Jetzt soll das System sogar noch verbessert werden und auch Atmung, Blutdruck und Sauerstoffgehalt des Blutes durch einen Blick in die Kamera feststellen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert