Berlin - Ursache von Pilzinfektionen vom Arzt klären lassen

Ursache von Pilzinfektionen vom Arzt klären lassen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Bei schuppenden, kreisrunden Hautrötungen handelt es sich meist um gut behandelbare Pilzinfektionen. Wichtig sei, dass ein Arzt dem Ursprung der Erkrankung auf den Grundh geht, um die Beschwerden gezielt zu behandeln und ein erneutes Ausbrechen der Infektion zu verhindern.

Darauf weist der Berufsverband der Deutschen Dermatologen in Berlin hin. Kinder sind häufiger betroffen als Erwachsene, da ihre natürliche Hautbarriere noch nicht so ausgereift ist und Erreger schlechter abwehren kann.

Am häufigsten verursachen infizierte Haustiere die mit Juckreiz verbundene Hautreaktionen, indem Kinder mit ihnen schmusen und so die Pilzsporen auf ihre Haut gelangen können. Durch Kratzen können diese an andere Stellen des Körpers gelangen und zu weiteren Entzündungsherden führen. Dann hilft dem Verband zufolge eine äußerliche Behandlung mit einer pilztötenden Creme womöglich nicht mehr, so dass entsprechende Tabletten eingenommen werden müssen.

Gefährlich für Kindern werden können außerdem Nagelpilze der Eltern. Die Erreger finden sich häufig im Badezimmer oder im Teppich wieder, wo sich der Nachwuchs dann ansteckt. Da eine Pilzinfektion der Nägel nicht von allein abklingt, ist auch hier sinnvoll, einen Facharzt aufzusuchen.

Die Homepage wurde aktualisiert