Berlin - Tipps und Tricks für eine reine Haut

Tipps und Tricks für eine reine Haut

Von: vo
Letzte Aktualisierung:

Berlin. Es ist ein hartnäckiges Gerücht, dass sich Hautunreinheiten auf die Pubertät beschränken. Ebenso hartnäckig hält sich die Annahme, dass Erwachsene mit unreiner Haut zu fettig essen und mit einer Ernährungsumstellung auch eine reine Haut bekommen.

Dabei ist ein schönes Hautbild ein klares Zeichen für Attraktivität und danach sehnen sich die meisten Menschen. Gründe und Auslöser für eine unreine Haut gibt es viele und eine häufige Ursache ist Stress. Die Haut gilt als Spiegel der Seele. Kein Wunder also, dass sich Stress schnell durch Rötungen, trockene oder unreine Haut zeigt.

Mit der richtigen Pflege und Reinigung, einem etwas gesünderen Lebenswandel und mehr Ruhephasen im Alltag lässt sich das Hautbild langfristig deutlich verbessern. Dadurch steigt nicht nur die eigene Attraktivität, sondern auch das Selbstwertgefühl.

Haut gründlich reinigen

Für die tägliche Reinigung der Haut bieten sich unterschiedliche kosmetische Produkte an. Das Make-Up des Tages entfernen Sie mit Reinigungspads oder einer Reinigungslotion. Sie kann am Abend nicht nur die Reste des Make-Ups, sondern auch Schmutz und fettige Ablagerungen auf der Haut entfernen.

Zusätzlich gibt es Reinigungsprodukte, die gegen Talgablagerungen in den Poren helfen. Sie werden mindestens einmal in der Woche und maximal einmal am Tag - je nach Art des Produkts - angewendet. Dabei öffnen sich die feinen Hautporen und der Talg, der sich darin angesammelt hat, wird entfernt. Das beugt unschönen Mitesser vor, die sich entzünden können.

Trockener Haut vorbeugen

Trockene Stellen der Haut führen zu unschönen Rötungen und einem unangenehmen Juckreiz. Das trübt das Erscheinungsbild der Haut und kann das eigene Selbstbewusstsein erheblich schwächen. Trockene Haut tritt aufgrund von verschiedenen Ursachen auf. Eine Ursache ist die trockene Heizungsluft im Winter. Auch ein zu intensives Sonnenbad kann die eigene Haut austrocknen lassen. Das gilt auch für die falschen Pflegeprodukte und verschiedene Lebensumstände.

Mit einem Peeling lassen sich trockene Hautstellen effektiv behandeln. Die Mikropartikel in einem Peeling sorgen durch ihre Reibung dafür, dass die bereits abgestorbenen Hautschuppen entfernt werden. Dadurch kann die noch junge Haut darunter widerstandsfähiger werden.

Um weiterer trockener Haut vorzubeugen, sollte die Haut mit ausreichend Feuchtigkeit versorgt werden. Dazu eignen sich Feuchtigkeitscremes, die für trockene Haut, Mischhaut und sensible Haut angeboten werden. Hochwertige Pflegeprodukte für eine schöne Haut werden zum Beispiel auf parfumdreams.de angeboten. Im Sortiment sind vor allem Artikel bekannter Marken aus dem Kosmetikbereich zu finden.

Gesunder Lebenswandel zur Unterstützung der Haut

Neben den kosmetischen Pflegeprodukten hilft vor allem ein gesunder Lebenswandel dabei, das eigene Hautbild zu verbessern. Ausreichend Schlaf ist ein Eckpfeiler eines gesunden Lebenswandels. Da das Schlafbedürfnis von Erwachsenem zu Erwachsenem unterschiedlich ist und zwischen sechs und neun Stunden pro Nacht liegt, muss jeder seine eigene Wohlfühl-Schlafzeit finden.

Belebend für die Haut ist außerdem die Versorgung mit Flüssigkeit von Innen. Statt nur Feuchtigkeitscreme auf die Haut aufzutragen, sollte auch ausreichend Flüssigkeit getrunken werden. Das geschieht idealerweise mit Wasser oder ungesüßtem Tee. Kaffee, zuckerhaltige Limonaden und Alkohol sind eher schädlich für das Hautbild.

Die Mischung aus einem gesunden Lebenswandel und der richtigen Pflege verbessern langsam aber nachhaltig das Hautbild und damit auch das Selbstbewusstsein und die eigene Attraktivität.

Sie schreiben unter dem Namen:

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert