Starke Regelschmerzen vom Arzt abklären lassen

Letzte Aktualisierung:

München. Starke Regelschmerzen sollten Mädchen ärztlich abklären lassen. Haben sie außerdem unabhängig von ihrer Periode Schmerzen im Unterleib, liegt womöglich eine sogenannte Endometriose vor.

Darauf weist Klaus König vom Berufsverband der Frauenärzte in München hin. Typisch für diese Krankheit sei auch, dass die Beschwerden im Laufe der Jahre und bis ins Erwachsenenalter immer heftiger werden. Betroffene Mädchen sollten die Schmerzen nicht einfach hinnehmen.

Eine zeitige Diagnose ist laut König wichtig. Denn bei einer Endometriose verkleben durch gutartige, meist schmerzhafte Wucherungen Eileiter und Eierstöcke - das kann zu Unfruchtbarkeit führen.

Die Beschwerden lassen sich mit Schmerzmitteln behandeln oder durch einen bestimmten Antibabypillen-Typ deutlich verringern. Ansonsten kann die Erkrankung nur operativ eingedämmt werden, eine Behandlung der Ursache ist bislang nicht möglich.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert