Neumünster - Speichelfluss durch Bonbons und saure Säfte anregen

Speichelfluss durch Bonbons und saure Säfte anregen

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Neumünster. Manche Medikamente können als Nebenwirkung zu einem trockenen Mund führen.

Wer dann nicht ausreichend trinkt und keine gute Mundhygiene betreibt, riskiert unangenehme Entzündungen der Mundschleimhaut oder der Speicheldrüse. Darauf weist Doris Hartwig-Bade vom Landesverband Schleswig-Holstein des Deutschen Berufsverbandes der Hals-Nasen-Ohrenärzte hin.

Die Speichelproduktion lasse sich durch das Lutschen zuckerfreier Bonbons, mit Kaugummi oder durch saure Säfte anregen. Ein gesunder Speichelfluss halte die Drüsen sauber und erschwere es, dass sich Bakterien ansiedeln, vermehren und zu einer Entzündung führen.

Die Homepage wurde aktualisiert