Sonne meiden nach Transplantation

Von: dpa
Letzte Aktualisierung:

Berlin. „Sonne meiden!” heißt die Devise für Patienten nach einer Organtransplantation.

Denn die Medikamente, die jeder nach dieser OP dauerhaft benötigt, erhöhen das allgemeine Risiko für Krebserkrankungen, darunter auch für Hautkrebs, erläutert Heinz-Günter Wolf, Präsident der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände in Berlin. Das Eincremen mit Sonnenschutzmitteln sollte daher zum täglichen Pflichtprogramm gehören, empfiehlt er.

Die Lotionen müssen mindestens den Lichtschutzfaktor 30 haben, reichlich aufgetragen und oft nachgecremt werden. Wolf rät, auch eine Kopfbedeckung zu tragen. Außerdem sollten sich betroffene Patienten mindestens einmal jährlich vom Hausarzt untersuchen lassen.

Die Homepage wurde aktualisiert